Steigende Lebensqualität durch weniger Schmerz und mehr Mobilität

Die Patientenbefragung des Allensbach-Instituts zeigt: Nutzer von medizinischen Kompressionsstrümpfen, orthopädischen Schuheinlagen sowie Bandagen und Orthesen brauchen nach eigenen Angaben weniger Medikamente, können operative Eingriffe oft vermeiden, sind mobiler und gewinnen dadurch an Lebensqualität. Gleichzeitig ist der Therapieerfolg eng mit der guten Aufklärung und der Verschreibungshäufigkeit durch Ärzte sowie mit der …

Weiterlesen

Mitgliederversammlung: Neuer Vorstand gewählt

Jürgen Gold (Julius Zorn GmbH) ist auf der eurocom-Mitgliederversammlung am 2. Juli 2019 in Nürnberg als Vorsitzender des Europäischen Herstellerverbandes für Kompressionstherapie und Orthopädische Hilfsmittel gewählt worden. Gold tritt damit die Nachfolge von Professor Hans B. Bauerfeind (Bauerfeind AG) an. Als Mitglieder des Vorstandes und stellvertretende Vorsitzende wurden außerdem gewählt: …

Weiterlesen

Akzeptanz und Autonomie des Patienten sind entscheidend für den Therapieerfolg

Die neue S2k-Leitlinie „Medizinische Kompressionstherapie der Extremitäten mit Medizinischem Kompressionsstrumpf (MKS), Phlebologischem Kompressionsverband (PKV) und Medizinischen Adaptiven Kompressionssystemen (MAK)“ wurde unlängst im Register der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) veröffentlicht. Damit liegen aktuelle konsensbasierte Empfehlungen vor, die den Arzt in Klinik und Praxis bei Entscheidungen über eine angemessene Versorgung …

Weiterlesen

Konservative Therapie – Was hilft noch?

Die europäische Herstellervereinigung für Kompressionstherapie und orthopädische Hilfsmittel, kurz: eurocom, und die Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) veranstalten im Rahmen der diesjährigen Jahrestagung der GOTS in Salzburg das gemeinsame Symposium „Konservative Therapie – Was hilft noch?“. Unter dem Vorsitz von Professor Thomas Tischer, Incoming Präsident GOTS, und Dr. Casper Grim, …

Weiterlesen