Kompression richtig verordnen – eurocom legt Infobroschüre neu auf

Welche Indikationen gibt es für Hilfsmittel Medizinischer Kompressionstherapie? Und welche Kontraindikationen? Was muss bei der Verordnung beachtet werden und welche Angaben gehören zwingend auf das Rezept? Vor diesen und weiteren Fragen stehen Ärzte, wenn ihre Patienten wegen einer Venen- oder Lymphgefäßerkrankung oder wegen eines Lipödems behandelt werden müssen. Antworten gibt …

Weiterlesen

Patientenversorgung und Innovationskraft dürfen nicht gefährdet werden

Mit dem Medizinprodukte-Anpassungsgesetz (MPAnpG-EU) soll das nationale Medizinprodukterecht an die EU-Vorgaben der Medical Device Regulation (MDR) angepasst und somit ein harmonisierter Rechtsrahmen für die Zulassung von Medizinprodukten umgesetzt werden. Die Anhörung der stellungnahmeberechtigten Organisationen zum Referentenentwurf findet am 25. September im Bundesgesundheitsministerium statt. Eurocom-Geschäftsführerin Oda Hagemeier dazu: „Grundsätzlich begrüßen wir, …

Weiterlesen

Steigende Lebensqualität durch weniger Schmerz und mehr Mobilität

Die Patientenbefragung des Allensbach-Instituts zeigt: Nutzer von medizinischen Kompressionsstrümpfen, orthopädischen Schuheinlagen sowie Bandagen und Orthesen brauchen nach eigenen Angaben weniger Medikamente, können operative Eingriffe oft vermeiden, sind mobiler und gewinnen dadurch an Lebensqualität. Gleichzeitig ist der Therapieerfolg eng mit der guten Aufklärung und der Verschreibungshäufigkeit durch Ärzte sowie mit der …

Weiterlesen

Mitgliederversammlung: Neuer Vorstand gewählt

Jürgen Gold (Julius Zorn GmbH) ist auf der eurocom-Mitgliederversammlung am 2. Juli 2019 in Nürnberg als Vorsitzender des Europäischen Herstellerverbandes für Kompressionstherapie und Orthopädische Hilfsmittel gewählt worden. Gold tritt damit die Nachfolge von Professor Hans B. Bauerfeind (Bauerfeind AG) an. Als Mitglieder des Vorstandes und stellvertretende Vorsitzende wurden außerdem gewählt: …

Weiterlesen

Akzeptanz und Autonomie des Patienten sind entscheidend für den Therapieerfolg

Die neue S2k-Leitlinie „Medizinische Kompressionstherapie der Extremitäten mit Medizinischem Kompressionsstrumpf (MKS), Phlebologischem Kompressionsverband (PKV) und Medizinischen Adaptiven Kompressionssystemen (MAK)“ wurde unlängst im Register der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) veröffentlicht. Damit liegen aktuelle konsensbasierte Empfehlungen vor, die den Arzt in Klinik und Praxis bei Entscheidungen über eine angemessene Versorgung …

Weiterlesen