COVID-19: Gemeinsames Positionspapier der Hilfsmittelverbände – eurocom fordert bundesweite Patientenaufklärung

Die Interessengemeinschaft Hilfsmittelversorgung (IGHV), ein Zusammenschluss aus 16 Verbänden, dem die eurocom angehört, formuliert in einem gemeinsamen Positionspapier Anforderungen zur Sicherstellung der Hilfsmittelversorgung in Deutschland. Um eine adäquate Patientenversorgung mit Hilfsmitteln auch unter Krisenbedingungen heute und in Zukunft zu ermöglichen, muss es eine Rückkehr in den ärztlichen Regelbetrieb geben – …

Weiterlesen

„Neue Normalität“ jetzt! Drei Schritte, um eine Verschlechterung der Patientenversorgung mit medizinischen Hilfsmitteln in Deutschland abzuwenden

Das Gebot der Stunde ist es, eine verantwortungsvolle Balance zwischen der Bewältigung der COVID-19-Pandemie und der Aufrechterhaltung medizinisch notwendiger Versorgungsstrukturen zu finden. Die massiven und weiter steigenden Umsatzeinbrüche bei den in der eurocom vertretenen Hilfsmittelherstellern sind alarmierend. Sie geben Anlass zur Sorge, dass aktuell erhebliche Lücken bei der Versorgung mit …

Weiterlesen

eurocom schafft neue Position der Referentin Market Access Hilfsmittel

Ab sofort verstärkt Renate Schmidt (39) als Referentin für Market Access Hilfsmittel das Team der eurocom-Geschäftsstelle. Damit schärft die Herstellervereinigung für Hilfsmittel zur Kompressionstherapie und orthopädische Hilfsmittel ihr Profil in der Interessenvertretung gegenüber Sozialversicherung und Kostenträgern. Die Kernaufgabe der Betriebsökonomin liegt in der fachlichen Begleitung der Arbeitsgruppen rund um Fragen …

Weiterlesen

eurocom unterstützt Forderungen des Bundestagsabgeordneten Dr. Roy Kühne: Hilfsmittelversorgung sicherstellen

Die Hersteller von Hilfsmitteln zur Kompressionstherapie und orthopädischen Hilfsmitteln sind relevant für die Versorgung von Millionen von Patienten. Ohne medizinische Hilfsmittel und ohne Vorprodukte oder Passteile, die Leistungserbringer brauchen, um etwa orthopädische Einlagen oder Beinprothesen überhaupt erst passgenau anfertigen zu können, keine Hilfsmittelversorgung. Diese steht angesichts der COVID-19 Pandemie auf …

Weiterlesen

Patientenversorgung mit Hilfsmitteln zur Kompressionstherapie auch während Corona-Pandemie sicherstellen

eurocom weist anlässlich des Deutschen Venentages am 25. April 2020 auf die Notwendigkeit funktionierender ambulanter Versorgungsstrukturen zur Behandlung von Venenerkrankungen hin. Rund 22 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Venenerkrankungen. Sie zählen zu den großen Volkskrankheiten, begleitet von Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und sinkender Lebensqualität. Das frühzeitige Erkennen und die konsequente Behandlung …

Weiterlesen

Europäische Kommission nimmt Vorschlag für MDR-Moratorium an // eurocom begrüßt entschiedenes Vorgehen zur Sicherung der Hilfsmittelversorgung

Am 3. April 2020 hat die Europäische Kommission einen Vorschlag zur Verschiebung des Anwendungsdatums der EU-Medizinprodukte-Verordnung (MDR) bis zum 26. Mai 2021 angenommen, um den Mitgliedstaaten, Gesundheitseinrichtungen und Wirtschaftsakteuren die Möglichkeit zu geben, die Herausforderungen der Coronavirus-Pandemie vorrangig bewältigen zu können. Mitte März hatte eurocom die Notwendigkeit eines MDR-Moratoriums mit …

Weiterlesen

Kliniken in Corona-Krise entlasten durch sichere ambulante Versorgung mit Hilfsmitteln

In ihrem täglichen Handeln tragen Hersteller und Leistungserbringer medizinischer Hilfsmittel wesentlich zur Entlastung der stationären Strukturen bei, um so Bettenkapazitäten für COVID-19-Patienten zu erhöhen. Die Versorgung mit lebensnotwendigen Hilfsmitteln im Anschluss an stationäre Behandlungen gewährleistet die zügige Entlassung von Patienten. Medizinisch notwendige Hilfsmittel tragen dazu bei, Krankenhausaufenthalte zu vermeiden. Orthopädische …

Weiterlesen

Änderungen der Hilfsmittel-Richtlinie geben in Corona-Krise Rechtssicherheit // Sonderregelung zu Folgeverordnungen muss ausgeweitet werden

Im Schnellverfahren hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) einen Beschlussentwurf über befristete Änderungen u. a. der Richtlinie über die Verordnung von Hilfsmitteln in der vertragsärztlichen Versorgung, kurz: Hilfsmittel-Richtlinie, vorgelegt. Die COVID-19-Sonderregelungen sehen angesichts der einzuhaltenden Schutzmaßnahmen und des abzusehenden Personalnotstands Fristverlängerungen für den Zeitraum zwischen Verordnung und Abgabe vor sowie bei …

Weiterlesen